Sortiment

Blaufichte

Blautanne/Edeltanne (picea pungens glauca)

Die Blautanne stammt aus dem Südwesten Nordamerikas.

Sehr stabile Zweige stehen rechtwinklig vom Stamm ab.

Die harten, stechenden Nadeln können von hell- über dunkelgrün,

blaugrün bis hin zu hellem stahlgrau gefärbt sein.



Nordmanntanne

Nordmanntanne (abies nordmannia)

Die Nordmanntanne stammt aus dem Gebiet zwischen Schwarzmeerküste

und Kaukasus. Die langsam wachsende Tanne benötigt 12-15 Jahre um

Zimmerhöhe zu erreichen. Die Zweige stehen rechtwinkelig vom Stamm ab

und sind stabil. Weiche Nadeln zeichnen sich durch eine dunkle,

tiefgrüne Farbe aus.



Fraesertanne

Frasertanne/Kegeltanne (abies fraseri)

Die Heimat der Fraser-Tanne ist Nordamerika. Sie hat einen dichten und

gleichmäßigen Wuchs. Die langen Nadeln sind auf der Oberseite dunkelgrün,

der Unterseite silbrig und wachsen kammförmig nach oben und vorne

gebeugt.



Korktanne

Kork-Tanne/Felsengebirgstanne (abies lasiocarpa)

Die aus Nordamerika stammende Korktanne hat einen schmalen bis

säulenförmigen Wuchs mit weichen, blauen Nadeln und einem

angenehmen Duft.



Ab voraussichtlich 2014 sind folgende Sorten erhältlich



Blaufichte

Korea-Tanne (abies koreana)

Die Koreatanne wurde erst 1905 entdeckt. Sie ist sehr beliebt, da sie schon

in jungen Jahren dekorative Zapfen bildet. Diese sind auffällig violett bis

rot-braun gefärbt. Die Nadeln sind rund um den Trieb gestellt und die

Oberseite hat eine glänzende, dunkelgrüne Farbe.



Coloradotanne

Kolorado-Tanne/Silbertanne (abies concolor)

Die Heimat der Silbertanne ist der warme Südwesten der USA wo sie in

3000 m Höhen wächst. Die bis zu 6 cm langen Nadeln sind blaugrau bis

stahlgrau, sehr haltbar und weich.

 

 

Nobilistanne

Nobilistanne /Pazifische Edeltanne (abies nobilis)

Die Nobilistanne stammt aus Nordamerika. Der Stamm wächst

kerzengerade, die Äste sind aber meist unregelmäßig angeordnet.

Samtweiche Nadeln zeigen einen schönen Blauschimmer.

 

 

Fichte

Fichte (picea abies)

Die Fichte hat leicht nach oben weisende Äste. Mäßig stechende,

grüne Nadeln sind spiralartig angeordnet und haben einen angenehmen Duft.